Lernen Sie effektive Methoden kennen, um Familien und Gruppen zu stärken!
Ermutigen Sie zu mehr Kommunikation und Selbstbewusstsein!
Fördern Sie eine Klassengemeinschaft mit Verantwortungs-bereitschaft und aktiver, freiwilliger Teilnahme!

Ausbildung zum/r Familienrat-Trainer/-in

Die Ausbildung vermittelt die Grundsätze, wie Eltern, Pädagogen und Therapeuten den Familienrat als Gesprächsmethode praktizieren können – zu Hause, in der Schule, Kita oder in einer Gruppe. Zusätzlich bekommen die Teilnehmer/-innen eine Einführung in die Ermutigungspädagogik von Rudolf Dreikurs. Weiterhin fließen Elemente der aktuellen Hirnforschung, der gewaltfreien Kommunikation, der Erlebnispädagogik und des Psychodramas mit ein.

Bereits während der Ausbildung führen die Teilnehmer/-innen das Familienrat-Training mit einer Gruppe durch, so dass auftretende Anfangsprobleme besprochen werden können. Auch zwischen den Ausbildungsmodulen stehen Sie mit der Dozentin im Kontakt per E-Mail, Telefon oder Skype.

Die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des Vereins für praktizierte Individualpsychologie e.V. mit aktuell 160 zertifizierten FRTs in Deutschland, Schweiz, Österreich und Luxemburg. Siehe auch: www.vpip.de

Als zertifizierte FRT eröffnet sich Ihnen eine berufliche Perspektive als Trainer/-in in der Ewachsenenbildung/Elternbildung. Dabei sind Sie Teil des FRT-Netzwerks und erhalten auch nach der Ausbildung Unterstützung vom Verein für praktizierte Individualpsychologie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich gleich zum nächsten Ausbildungsmodul an: Zur Anmeldung.

Ausbildungsziele

1

Sie lernen effektive Methoden kennen, Familien und Gruppen zu stärken und zu unterstützen.

2

Sie schulen sich und Eltern darin, mit störendem Verhalten von Kindern und Jugendlichen kreativ umzugehen.

3

Sie fördern die Kommunikationsfähigkeit und das Selbstbewusstsein von allen Beteiligten – Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen.

4

Sie erleben die Kraft der Ermutigung ganz unmittelbar – bei sich selbst und den Familien oder Gruppen, mit denen Sie arbeiten.

5

Sie bekommen konkrete und erprobte Modelle zur Konfliktlösung an die Hand.

Inhalte Ausbildungsmodul 1

  • Inhalte, Struktur und Aufbau des FRT-Handbuchs
  • Das Sechs-Stufen-Modell – Grundlage der Trainingseinheiten
  • Die Grundprinzipien der Dreikurs-Pädagogik (Ermutigung, Zugehörigkeitsgefühl, Gleichwertigkeit, vier irrtümliche Nahziele bei Störverhalten, logische Folgen)
  • Das individualpsychologische Menschenbild

Inhalte Ausbildungsmodul 2

  • Erfahrungsaustausch und Highlights – Best-Practice-Beispiele
  • Gewaltfreie Kommunikation – eine Einführung
  • Meine Herkunftsfamilie – meine Weiterentwicklung – neue Perspektiven
  • Vertiefung: Handbuch, Dreikurs-Pädagogik und Individualpsychologie
  • Marketing – Ideensammlung für meine neue Rolle als FRT

Zielgruppe

Die berufsbegleitende Kompaktausbildung richtet sich an Menschen, die mit Kindern/Jugendlichen, Eltern oder Familien arbeiten. Die Inhalte der Ausbildung können direkt im pädagogischen, sozialtherapeutischen Alltag ein- und umgesetzt werden.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Ausbildung ist, wenn Sie tätg sind:

  • in einem pädagogischen Beruf (z.B. Erzieher/-in, Lehrer/-in)
  • in einem sozialen Beruf ( z.B. Sozialarbeiter/-in, Sozialpädagoge/-pädagogin, Familienhelfer/-in)
  • im psychologischen Bereich (z.B. Psychologische/r Berater/-in, Trainer/-in, Coach)
  • in der Seelsorge (z.B. Theologe/Theologin, Notfall-Seelsorger/-in)
  • in einem Heilberuf (z.B. Arzt/Ärztin, Ergotherapeut/-in, Logopäde/Logopädin, Heilpraktiker/-in).

Ablauf

  • Dauer der Ausbildung: ca. sechs Monate mit zwei Ausbildungswochenenden, jeweils freitags bis sonntags
  • Einführung eines Übungsfamilienrats in einer Familie oder Gruppe (z.B. Kindergarten, Schule)
  • Durchführung von sechs Trainingseinheiten mit der Übungsfamilie/-gruppe und Berichterstellung
  • Regelmäßiger Kontakt und Austausch mit der Dozentin auch zwischen den Modulwochenenden
  • Am Ende der Ausbildung erhalten Sie das Zertifikat „Familienrat-Trainer/-in nach Dreikurs (VpIP)“.

Kosten

VpIP-Mitglieder: 890,– EUR (inkl. 19% MwSt.)
Nicht-Mitglieder: 990,– EUR (inkl. 19% MwSt.)

10% Ermäßigung bei gemeinsamer Anmeldung von zwei oder mehr Personen:
VpIP-Mitglieder: 800,– EUR (inkl. 19% MwSt.)
Nicht-Mitglieder: 890,– EUR (inkl. 19% MwSt.)

Übernachtung

Die Preisangaben verstehen sich ohne Unterkunft und Verpflegung! Der VpIP meldet Sie für die beiden Ausbildungseinheiten für Übernachtung und Vollverpflegung im Tagungshaus an. Die Übernachtungskosten sind von Ihnen vor Ort zu zahlen.

Termine und Anmeldung

Ausbildungsgruppe 21
Grasellenbach
27.03. - 29.03.2020
30.10. - 01.11.2020

Ausbildungsgruppe 22
Wald-Michelbach
15.05. - 17.05.2020
13.11. - 15.11.2020

Zur Anmeldung